Unser Schulporträt

Die Böhämmer-Grundschule ist eine 4-5zügige Grundschule in Bad Bergzabern. Seit dem Schuljahr 2002/2003 sind wir Ganztagsschule. Zu unserem Einzugsbereich gehören zwölf Orte der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern.
Zum Schuljahr 2004/2005 wurde an unserer Schule erstmalig in der ersten Jahrgangsstufe eine bilinguale Klasse gebildet. In allen anderen Klassen wird Französisch im Rahmen der Integrierten Fremdsprachenarbeit (IFA) angeboten.

Weitere Besonderheiten unserer Schule …

Der Unterricht gibt den Kindern die Möglichkeit, eigene Lernwege zu gehen. Er fördert das selbstgesteuerte und eigenverantwortliche Arbeiten.
Die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Methoden-, Kommunikations- und Teamkompetenz gehört zum festen Bestandteil unserer Unterrichtsarbeit.
Deswegen wollen wir den Kindern Methoden vermitteln, die sie in die Lage versetzen,

• selbstständig Lernerfahrungen zu machen,
• selbstständig sich Wissen anzueignen,
• selbstständig offene Aufgabenstellungen zu bearbeiten.
Wir wollen die Kinder zu selbst entdeckendem Lernen und zum eigenverantwortlichen Arbeiten anleiten und befähigen. Dabei orientieren wir uns an dem von Dr. Heinz Klippert (Dozent am EFWI in Landau) entwickelten Programm zur Pädagogischen Schul- und Systematischen Unterrichtsentwicklung.
Auf der Grundlage eines systematischen, sachlich und personell aufeinander abgestimmten, verbindlichen sowie dokumentierten schuleinheitlichen Förderkonzeptes wollen wir Kinder mit Lernschwierigkeiten und Lernstörungen (LRS) sowie Kinder mit Deutsch als Zweitsprache entsprechend ihren individuellen Voraussetzungen und Fähigkeiten fördern.
Durch gemeinsam vereinbarte und gezielte Maßnahmen zur Steigerung ihrer Kommunikationskompetenz sowie durch systematisches Teamtraining auf der Grundlage des Pädagogischen Schulentwicklungsprogramms von Dr. Klippert wollen wir die sozialen Kompetenzen unserer Kinder fördern.