Informationen zur Ganztagsschule

Die Böhämmer-Grundschule in Bad Bergzabern wurde zu Beginn des Schuljahres 2002/2003 von der Landesregierung als offene Ganztagsschule ausgewählt. Grundsätzlich können alle Kinder aus dem Schulbezirk Bad Bergzabern (Stadt Bad Bergzabern, Ortsgemeinden: Barbelroth, Birkenhördt, Böllenborn, Hergersweiler, Kapellen-Drusweiler, Niederhorbach, Oberhausen, Oberschlettenbach und Vorderweidenthal) die Ganztagsschule besuchen.

Zeitraum

Der Besuch der Ganztagsschule ist freiwillig. Wenn ein Kind von seinen Erziehungsberechtigten jedoch zur Ganztagsschule angemeldet wird, dann ist die Anmeldung für ein Schuljahr verpflichtend. Die Unterrichtszeit erstreckt sich dann von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 15.50 Uhr. Am Freitag haben die Kinder bis 12.00 Uhr (1.Klasse) bzw. bis 13.00 Uhr (2., 3. und 4.Klasse) Unterricht.

Kinder der Ganztagsschule in Angebotsform:

Die Schüler der Ganztagsschule gehen am Vormittag in den ganz normalen Unterricht ihrer Klasse.

Nach Ende des Vormittagsunterrichts treffen sich die Kinder von Montag bis Donnerstag in den Räumen der Ganztagsschule. Von dort aus gehen sie mit ihrem Betreuer (Lehrer bzw. Erzieher) gemeinsam zum Mittagessen in den Speisesaal der Grundschule.

Danach bleibt Zeit zum Ausruhen, Spielen, Lesen oder Malen. Nach dieser Ruhepause erledigen alle Kinder die Hausaufgaben in der Lernzeit.

Im Anschluss daran finden bis 15.50 Uhr verschiedene Projekte aus den Bereichen Sport, Musik, Kunst, Umwelt, Förderungen oder ähnliches statt, aus denen die Kinder sich nach Neigung und Interesse für jeden Tag etwas auswählen können.

Kinder der Ganztagsklassen:

Wie am Vormittag bleiben die Kinder auch am Nachmittag im Klassenverband. Unterricht beziehungsweise Lernzeiten erteilen die Lehrerinnen der Klasse oder eine Pädagogische Fachkraft; teilweise  auch in Doppelbesetzungen. Die Rhythmisierung beachtet dabei den Wechsel von Anspannung und Entspannung. Anstelle der schriftlichen Hausaufgaben (Mo-Do) werden vermehrt Übungszeiten eingeplant.

 

Schülertransport

Der Schülerrücktransport gegen 16.00 Uhr in die jeweiligen Ortsgemeinden ist durch den Linienverkehr und durch Schulbusse, die alle direkt an der Schule abfahren, gesichert.

Kosten

Außer dem Essen fallen für die Ganztagsschule keine Kosten an.

Der Beitrag der Eltern für das Essen beläuft sich derzeit auf 3,45 € pro Mittagessen.

Der Elternbeitrag ist jeweils am Monatsende zu begleichen. Die Verbandsgemeinde wird den errechneten Beitrag am Monatsende einziehen.

Anmeldung
Der Anmeldetermin für das Schuljahr 17/18 war am Freitag, den 17. März 2017. Sollten Sie die Anmeldung verpasst haben, können Sie Ihr Kind auf die Warteliste setzen lassen.