Aktuelle Informationen zur Notbetreuung ab 22.4.2020

Liebe Eltern,

wie Sie auf unsere Homepage gelesen und durch die Medien erfahren haben, öffnet die Schule wieder ab 4. Mai für die Kinder der 4. Klasse. Genauere Inforationen werden wir Ihnen noch zukommen lassen.
Auch weiterhin wird die Notbetreuung an der Böhämmer – Grundschule stattfinden.
Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z. B.
Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen,
• Polizei,
• Justiz und Justizvollzugsanstalten,
• Feuerwehr,
• Lehrkräfte,
• Erzieherinnen und Erzieher,
• Angestellte von Energie- und Wasserversorgung.

Außerdem berufstätige Alleinerziehende, die keine andere Betreuungslösung haben.
In der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot stattfinden.

Bedenken Sie, dass die Landesregierung als Gebot der Stunde „Social Distancing“ ausgegeben hat. Das meint das körperliche Fernhalten voneinander; die Notfallbetreuung kann dies nicht leisten. Sie ist -wie gesagt- lediglich eine Notfalllösung für eine Situation, die einfach nicht anders gelöst werden kann.

In begründeten Fällen dürfen Sie uns gerne unter Beachtung der o.g. Punkte möglichst noch vor Montag eine Mail an sekretariat@boehaemmer-grundschule.de schicken und damit Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden:

1. Name und Klasse des zu betreuenden Kindes

2. Begründung, warum eine Notfallbetreuung notwendig ist – mit Angabe Ihres Berufs.
Bitte beachten Sie hierbei: Sie sollten zuvor mit Ihrem Arbeitgeber über Alternativen gesprochen haben!

3. Umfang der Betreuung: a) Welche Tage? b) Welche Uhrzeiten?

Maximalzeit für Halbtagsschüler:

1. + 2. Klasse: 8.00 – 12.00 Uhr
3. + 4. Klasse: 8.00 – 13.00 Uhr

Maximalzeit nur für GTS-Kinder:

1. – 4. Klasse: 8.00 – 15.50 Uhr

Ein entsprechendes Formblatt finden Sie hier. Bitte schicken Sie es uns vorab per mail und geben es Ihrem Kind am 1. Betreuungstag mit.

Hinweis:

• Ein Mittagessen wird für Ganztagsschüler nicht angeboten. Bitte geben Sie Ihrem Kind im Falle einer Ganztagsbetreuung ein Lunchpaket mit.

Alle Schülerinnen und Schüler sollen in der Zeit von zuhause aus Teile ihres Lernstoffs erarbeiten. Wie wir dies regeln, werden wir Ihnen nach einer Dienstbesprechung mit den Lehrerinnen in den nächsten Tagen mitteilen.

Ich hoffe, dass wir diese besondere Situation auch weiterhin gemeinsam gut bewältigen können und wir alle möglichst gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung